Warum ist meine Startseite nicht indexierbar?

Wenn im Ryte Dashboard angezeigt wird, dass die Homepage nicht indexierbar sei muss zunächst geprüft werden, ob die korrekte URL in den Projekteinstellungen als Homepage hinterlegt ist. Wenn ja musst Du im zweiten Schritt überprüfen, weshalb die URL nicht indexierbar ist.

Übersicht

Homepage URL prüfen
Indexierbarkeit überprüfen
Blockiert durch die robots.txt
Status Code 3xx (Weiterleitung)
Noindex
Canonical-Tag zeigt auf eine andere Seite
Homepage in den Projekteinstellungen korrigieren 

Homepage URL prüfen

Während der Projekterstellung wurde eine Startseite angegeben. Diese ist in den Projekteinstellungen als Startseite für den Crawl hinterlegt und auf diese URL bezieht sich die Aussage im Dashboard, ob die Homepage indexierbar ist oder nicht. Um diese URL zu prüfen gibt es verschiedene Wege. Am einfachsten ist es, über die Navigation am linken Bildschirmrand zur Einzelseitenanalyse unter Website Success > Einzelseitenanalyse zu gehen. Als Standardwert ist hier immer die Startseiten URL aus den Projekteinstellungen eingetragen. Hier siehst Du also direkt, welche URL der Crawler als Startseite nimmt.

 

Wenn es sich um Tippfehler in der URL, falschen Subdomains, HTTP/HTTPS-Verwechslung oder ähnliches handelt kannst Du das oftmals hier schon direkt sehen. In diesem Fall kannst Du direkt mit dem Abschnitt Homepage in den Projekteinstellungen korrigieren weitermachen.

Im Beispiel aus dem Screenshot fehlt der Trailing Slash. Im Canonical-Tag geben wir die URLs immer mit Trailing Slash an. So sehen wir hier direkt mit einem Blick, weshalb die Homepage im Dashboard als nicht indexierbar dargestellt wird.

 

Indexierbarkeit überprüfen

Wenn die Homepage URL korrekt ist müssen wir herausfinden, weshalb sie nicht indexierbar ist. Dafür gibt es mehrere Wege. Zum einen kann man im Indexierbarkeitsbericht schnell herausfinden, weshalb eine URL nicht indexierbar ist. Dazu kopiert man die Startseiten URL aus den Projekteinstellungen oder den Standardwert aus dem Eingabefeld in der Einzelseitenanalyse und setzt im Bericht Website Success > Indexierbarkeit > Was ist indexierbar? einen Filter für die URL, die man kopiert hat. Man sieht dann in der Grafik und in der Spalte “Indexierbarkeit (Kategorie)” aus der Tabelle direkt, weshalb die URL nicht indexierbar ist.

191205_IRFilterforHP.png 

Wenn Du Dich noch in der Einzelseitenanalyse befindest kannst Du auch einfach diese nutzen um herauszufinden, weshalb die Startseite nicht indexierbar ist. Starte dazu einfach eine Einzelseitenanalyse der URL. Dir wird direkt angezeigt, dass die Seite nicht indexierbar ist und in der Fehlerübersicht siehst Du auch, warum. Du kannst auch auf den Fehler klicken, um weitere Informationen dazu zu bekommen. 190813_WESSPANotIndexable_ENG.png

 

Je nachdem warum die Seite nicht indexierbar ist gibt es verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Hier einmal eine kurze Auflistung der häufigsten Gründe:

 

Blockiert durch die robots.txt

Überprüfe Deine robots.txt. Eine oder mehrere Angaben in der robots.txt-Datei führt dazu, dass die URL für Bots gesperrt ist.

Status Code 3xx (Weiterleitung):

Die URL leiter zu einer anderen Seite weiter. Ist diese Weiterleitung korrekt? Wenn ja solltest Du das Weiterleitungsziel in den Projekteinstellungen als neue Startseite eintragen, siehe Homepage in den Projekteinstellungen korrigieren. Du kannst das Ziel der Weiterleitung auch dem Bericht unter Website Success > Indexierbarkeit > Weiterleitungen entnehmen.

Wenn Du das Weiterleitungsziel im Weiterleitungsbericht überprüfst und feststellst, das die Ziel URL selbst auch mit einer Weiterleitung antwortet kannst Du das schlussendliche Ziel ganz einfach mit Deinem Browser ermitteln. Kopiere die weiterleitende URL einfach in die Adresszeile Deines Browsers und öffne die URL. Du wirst nun automatisch bis ans Ende der Weiterleitungskette gebracht. Kopiere diese letzte URL aus der Adresszeile. Das ist dann die derzeitige Homepage-URL Deiner Webseite.

"Noindex"

Wenn im Meta-Tag “robots” oder im HTTP response header “noindex” für die URL definiert wurde, ist sie nicht indexierbar. Entferne das “noindex”-Attribut, wenn Du willst, dass die URL indexierbar sein soll.

Canonical-Tag zeigt auf eine andere Seite

Eine URL, die ein Canonical-Tag aufweist, gilt nur dann als indexierbar wenn das Canonical-Tag auf die URL selbst verweist. Zeigt das Canonical-Tag auf eine andere URL gibst Du an, dass diese andere URL die indexierbare Version ist. Überprüfe daher, ob das Canonical-Tag richtig ist. Wenn ja, trage die URL aus dem Canonical-Tag als Startseite in den Projekteinstellungen ein.

Die Einzelseitenanalyse überprüft exakt die URL, die im Eingabefeld eingetragen wurde. Einzige Ausnahme dazu ist das Root-Verzeichnis. Da aus technischen Gründen ein Client immer das Root-Verzeichnis mit einem Trailing Slash aufruft fügen wir diesen in der Einzelseitenanalyse automatisch hinzu. Dazu bekommst Du auch eine entsprechende Meldung. Für das Root-Verzeichnis überprüfen wir also immer https://domain.com/, auch wenn die Startseiten-URL ohne Trailing Slash in den Projekteinstellungen steht.

  190813_WESSPATrailingSlash_ENG.png

 

Homepage in den Projekteinstellungen korrigieren

Wenn im Canonical-Tag eine andere URL als indexierbare Version deklariert wurde oder eine Weiterleitung bestand musst Du nun noch zum Schluss die eigentliche Homepage URL in den Projekteinstellungen hinterlegen. Gehe dazu in den Projekteinstellungen zum Tab “Erweiterte Einstellungen” und von dort zu Was analysiert wird > Startseiten-URL und füge hier die eigentliche Startseiten-URL ein. Mit dem nächsten Crawl wird dann diese URL als Startseite genommen.

HC_191205_PSHomepageURL.png 

Die Testfunktion und das ändern der Startseite ist erst ab der Basic Suite möglich. Free Accounts können die Einzelseitenanalyse nutzen, um den Status der Startseite zu überprüfen oder die URL direkt mit dem Canonical-Tag im Quellcode der Startseite vergleichen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk