Der OPR ist ein KPI, der ähnlich wie Googles Page Rank berechnet wird. Daher haben Seiten, die viele Links erhalten, tendenziell einen höheren OPR als Seiten mit nur wenigen Links. Da Seiten mit einer hohen Anzahl von eingehenden Links, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ein Benutzer diese Seite öffnet. Der Benutzer wird in den meisten Fällen nicht erkennen, dass er weitergeleitet wurde. Aber ein Crawler zählt jeden Redirect und jedes Canonical als einen Schritt, der hätte vermieden werden können.

Aus diesem Grund sollten Seiten, die viele Links erhalten, indexierbar sein.

Im Bericht über nicht indexierbare Seiten gibt es zwei gängige Möglichkeiten, diese Seiten zu reparieren.

1: Man macht die Seiten mit hohem OPR indexierbar, entfernt also entweder den Redirect oder kanonisiert auf eine andere Seite, ABER man muss sich der Gefahr von Duplicate Content bewusst sein. Diese Option ist also nur mit Vorsicht zu genießen.

2: Man muss prüfen, von wo auf der Domain die nicht-indexierbare Seite Links bekommt und diese auf die umgeleitete oder kanonische Zielseite ändern. Das würde bedeuten, dass Sie die OPR dieser Seiten reduzieren, um die OPR der Seiten zu erhöhen, die Sie indiziert bekommen möchten.

War diese Antwort hilfreich für dich?