Für Suchmaschinen sind die Informationen aus dem Titel, den Beschreibungen und dem Überschrift-Tag (h1) einer Website sehr wichtig, um den Inhalt der Seite selbst zu verstehen. Daher ist es nicht sehr hilfreich, mehr als eine h1-Überschrift pro Seite zu haben. Haltet es einfach, verwende nur ein h1 pro Seite und verwirre die Suchmaschinen nicht.

Wenn Du Zugriff auf das Backend der Website hast und in der Lage bist, zu editieren oder in Deinem Template zu codieren, sollte es einfach sein, Dein Überschriften Konzept zu ändern. Wenn Du Content-Management-Systeme (CMS) wie WordPress oder Sparespace oder andere verwendest, ist es etwas schwieriger, das Überschriften Konzept zu ändern.

Die CMS arbeiten mit Templates. Der Ersteller eines Templates entscheidet, wie viele h1's pro Seite enthalten sind. Wenn Du das Wissen und die Erfahrung hast, kannst Du Dein Template editieren und die überflüssigen h1's in h2 oder h3 ändern, wie Du möchtest. Um einen Eindruck über Dein Überschriften Konzept zu bekommen, kannst Du die RYTE Single Page Analysis verwenden. Sie zeigt, wie viele Überschriften verwendet werden, welchen Inhalt sie haben und die Hierarchie bzw. die Reihenfolge der Überschriften.

Wenn Du nicht weißt, wie Du Dein Template bearbeiten kannst, solltest Du dich an einen Entwickler oder Designer wenden. Diese sollten in der Lage sein, das Überschriften Konzept zu korrigieren.

Hier ist ein interessanter Link über häufige SEO-Fehler und wie Sie sie beheben können.

War diese Antwort hilfreich für dich?