Du kannst Deine Google Search Console mit Ryte verknüpfen und so alles aus Deinen Google-Daten herausholen. Dieser Artikel zeigt Dir, wie Du über den Easy Connect Deine GSC mit Ryte verbinden kannst und was es zu beachten gilt.


Inhalte:


Grundlegendes

Um eine GSC mit Ryte zu verbinden, brauchst Du natürlich einen Google Account. Solltest Du noch keinen besitzen, kannst Du hier einen Google Account anlegen.


Verknüpfung über Easy Connect

In Deinem Projekt-Dashboard gelangst Du per Klick auf "Verbinde die Google Search Console" zum Ryte Easy Connect.

Über "Verbinde die Google Search Console" kannst Du den Easy Connect initiieren. Solltest Du noch keinen Google Account besitzen, kannst Du auch beim Easy Connect einen anlegen.

Im nächsten Schritt kannst Du nochmal die URL Deines Ryte-Projektes sehen, die für die Verbindung mit der Google Search Console als Grundlage dient. Stelle daher bitte sicher, dass die URL des Ryte-Projekts mit Deiner zu verknüpfenden GSC übereinstimmt.

Beachte auch, dass für die Verknüpfung Cookies von Drittanbietern in Deinen Browser-Einstellungen erlaubt sein müssen.

Nun kannst Du über "Zugriff erlauben" das Google Konto für den Easy Connect auswählen und Ryte den Zugriff gewähren.

Jetzt kannst Du eine GSC-Property für den Easy Connect wählen.


Website-Inhaberschaft verifizieren

Solltest Du noch keine GSC-Property angelegt haben, die Deinem Ryte-Projekt entspricht, erstellen wir eine neue für Dich. Wähle dazu einfach die entsprechende Property aus und klicke auf "Ausgewählte Property zuordnen".

Um eine Property für Dich erstellen können, muss im nächsten Schritt die Website-Inhaberschaft verifiziert werden. Dabei kannst Du zwischen zwei Verifizierungsarten wählen.

Bei der empfohlenen Verifizierungsart wird ein Meta-Tag in den Quellcode Deiner Website eingefügt. Sobald das geschehen ist, kannst Du die Verifizierung abschließen.

Bei der alternativen Verifizierungsart hingegen wird eine HTML-Datei auf Deine Website hochgeladen. Nach dem Upload kannst Du den Verifizierungsprozess vervollständigen.

Zusätzliche Hilfe: Für beide Verifizierungsarten findest Du ein How-To im Google Help Center. Auch WordPress hat ein tolles How-To für Website-Verifizierungsdienste.


Importierte Daten filtern

Falls Du schon eine GSC hast bzw. nachdem Deine Website-Inhaberschaft verifiziert ist, kannst Du im nächsten Schritt filtern, welche Daten importiert werden sollen. Dabei hast Du die Gelegenheit, nach Land und Gerät zu filtern. Anschließend kannst Du die ausgewählte Property zuordnen.

Beachte: Nur beim initialen Easy Connect Deines Ryte-Projekts kannst Du zu importierende Daten filtern. Sollte nach dem initialen Easy Connect Deine GSC-Verbindung aus irgendeinem Grund gelöst werden, kannst Du beim Reconnect zu importierende Daten nicht mehr filtern. Auch werden importierte Daten aus dem initialen Easy Connect bei jedem weiteren Reconnect automatisch übernommen.


Einrichtung abschließen

Herzlichen Glückwunsch! Sobald Du die ausgewählte Property zugeordnet hast, ist Deine GSC mit Deinem Ryte-Projekt verbunden und Du kannst die Einrichtung abschließen. Du wirst im Anschluss zurück in Dein Projekt-Dashboard gebracht, wo nun Deine GSC-Daten zu sehen sind.


Troubleshooting

Sollte es bei der Verbindung Deiner GSC mit Ryte zu Problemen kommen, gibt es im Großen und Ganzen hierfür zwei Ursachen:

  • Cookies von Drittanbietern sind in Deinen Browser-Einstellungen nicht erlaubt

  • Die Domain oder Startseiten-URL Deines Ryte-Projektes stimmt nicht mit Deiner GSC überein

Folgender Help Center Artikel geht im Detail auf diese beiden Problematiken ein: Meine Google Search Console (GSC) hat Verbindungsprobleme mit Ryte

Bei weiterem Handlungsbedarf helfen Dir unsere Support-Heroes gerne weiter. Diese erreichst Du in Deinem In-Tool-Messenger oder über support@ryte.com.

War diese Antwort hilfreich für dich?